Das Konzept

jung & geistreichEs werden in Deutschland jährlich ca. 80.000 neue Bücher veröffentlicht. Das klingt im ersten Moment nach einer gewaltigen Zahl. Jedoch ändert sich dies bei weiterer Betrachtung, denn viele Verlage setzen auf ihre Autoren und sind nicht bereit, neuen Schriftstellern und ihren Werken eine Chance zu geben.

Der Buchmarkt ist hart umkämpft. So stehen viele große Verlage unter wirtschaftlichem Druck und müssen möglichst viele Bestseller mit möglichst geringem Aufwand publizieren. Insidern zufolge werden daher weit weniger als 1% der Manuskripte angenommen, die Verlagen angeboten werden.

Eine Chance für talentierte Autoren

Genau an dieser Stelle greift “jung & geistreich” ein. Es ist offensichtlich, dass bei diesem Kampf um den größtmöglichen wirtschaftlichen Gewinn viele talentierte Autoren keine Chance erhalten, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Team von jung & geistreich will vor allem jungen Autoren die Möglichkeit bieten, ihr Werk zu veröffentlichen – jungen Autoren, die bei anderen Verlagen nur belächelt werden und deren Bewerbungsmail sofort im Papierkorb landet, weil man in Newcomer unnötig Arbeit investieren müsste. Und Zeit ist eben Geld – auch auf dem Buchmarkt.

Alternativen zum „Einheitsbrei“

Doch wir wollen es anders machen und dem Leser Bücher anbieten, die nicht in ein “Bestseller-Muster” gedrückt werden, nur um hochgestochene Verkaufsquoten einzuhalten. Stattdessen wollen wir mit neuen Autoren zusammenarbeiten und gemeinsam ein qualitativ hochwertiges Ergebnis entwickeln, welches eine ansehnliche Alternative zu dem “Einheitsbrei” in so mancher Buchhandlung darstellt.